Inkasso

Die zweite Mahnung wurde geschickt und die Betreibung eingereicht. Und immer noch ist Ihre Forderung ausstehend? Wenn grössere Ausstände offen sind, sprechen Sie uns an. Es lohnt zu wissen, wie vorzugehen ist, um an Ihr Geld zu kommen.

Nach Lösungen suchen

Für ein paar hundert Franken und mit dem Ausfüllen eines Formulars per Internet lässt sich eine Betreibung einleiten. Dann kommt der Rechtsvorschlag. Und es ist fertig. Die Forderung schein uneinbringlich zu sein. In den meisten ist sie auch, denn es fehlen Schuldtitel, welche in bei Gericht vorgelegt werden müssen, damit die Forderung festgestellt werden kann. Wenn ein Schuldner diese bestreitet, dann ist auch wieder fertig, denn unzählige Transaktionen erfolgen per Handschlag beziehungsweise per WhatsApp.

 

Während kleine Forderungen in vielen Fällen aufgrund der Betreibung beglichen werden, bleiben grosse Beträge nicht einbringbar, weil sie eine Störung in der zwischenmenschlichen Kommunikation beinhalten. In vielen Fällen wird der freundschaftliche Austausch zwischen Kunde und Lieferant durch eingeschriebene Briefe, schlimmer noch, durch Anwälte, ersetzt.

 

Die Rechtsabteilung von Paradies Treuhand tritt mit dem säumigen Debitor in Kontakt und ermittelt zunächst die Gründe, warum nicht gezahlt wird. Dann setzt man sich an den Tisch und sucht nach Lösungen.